Blog as Art – Informatik, Webdesign Der Blog für N3rds – mit Stil

11Apr/120

Google+ hat ein neues Gesicht. Schlägt es damit auch Facebook?

Google Plus

Google+ hat gerade ein großes Update erhalten. Was ist neu? Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Komplett neues Layout
  • Bessere Youtube Integration
  • Google Talk als Sidebar
  • Anpassbares Menü
  • Neue Profilseite
  • Neuer Punkt: “Entdecken”
  • viele Kleinigkeiten

Das ganze hat Google natürlich auch wieder in einem video zusammengefasst:

YouTube: please specify correct url

Ich finde das neue Design, wie immer bei neuen Designs, gewöhnungsbedürftig. Auf meiner Auflösung (1920 x 1080) ist in der Mitte einer großer Bereich frei, aber Rechts und Links am Rand ist Inhalt den man am liebsten auf einen Blick erfassen würde. Ansonsten ist  das Design aber sehr schick. Dezent, übersichtlich, ein paar Farben. So wie man es von einem  Ex-Apple Lead Designer auch erwartet.

Die neuen Features sind auch gut. Schon vorher hatte man auf Google+ bessere Bedienbarkeit und Funktionalität als auf Facebook, doch jetzt haben sie den Maßstab abermals hochgesetzt. Vor allem die neuen Datenschutzbestimmungen, in denen von einer Zusammenführung der Google Dienste die Rede war, machen sich jetzt bemerkbar. Man kann jetzt (laut Video, in der Praxis habe ich es nicht gefunden) auch von Youtube aus einen Google+ Post machen. Google spielt hier ganz klar die Qualitäten ihrer anderen Plattformen aus.

Ich gehe davon aus, dass das nur der Anfang war. Auch die anderen Google Dienste bekommen bestimmt bald ein Update.

Doch wird das auch reichen? Der Ansturm auf Googles soziales Netzwerk scheint nicht aufzuhören. Laut den neusten Zahlen  (vom 9.4.12) hat Google+ inzwischen 100 Millionen aktive Nutzer . Persönlich nutze ich Googles soziales Netzwerk um interessanten Input von Technik begeisterten Menschen zu bekommen. Denn diese finden sich inzwischen eher auf G+ als auf Facebook. Ob Facebook aber von Google eingeholt wird bleibt erst noch abzuwarten.

Bildquelle: flickr / west.m

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Kommentieren

Connect with Facebook

Noch keine Trackbacks.